H-O-Datenschutz GbR
Ihr kompetenter Partner rund um den Datenschutz
 
 
 


Unsere Leistungen

1. Bestellung zum externen Datenschutzbeauftragten

Wir als externe Datenschutzbeauftragte wirken auf die Einhaltung der Datenschutzgesetze (BDSG, DSGVO, TMG, TKG u.a.) in Ihrem Unternehmen hin und sind die ersten Ansprechpartner, wenn es um Fragen zur Verarbeitung personenbezogener Daten geht. Zu unseren Aufgaben gehört u.a. die:


  • Prüfung und Bewertung der Datenverarbeitung
  • Dokumentation der Datenverarbeitung in Verfahrensübersichten
  • Prüfung der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Datensicherheit 
  • gegebennefalls Prüfung und vertragliche Absicherung von Datenverarbeitungen, die durch Dienstleister erfolgen (Auftragsdatenverarbeitung)
  • Beratung rund um die Verarbeitung personenbezogener Daten
  • Schulung und Sensibilisierungen Ihrer Mitarbeiter
  • Kommunikation mit Aufsichtsbehörden und Betroffenen


Die Leistungen eines externen Datenschutzbeauftragten bieten wir Ihnen zu attraktiven Pauschalen an. Das ist überschaubar, kostensicher und planbar. Die Höhe der monatlichen Pauschale hängt vom Umfang der Datenverarbeitung ab. Einzelheiten können Sie unserem Pauschalangebot entnehmen. 
 

2. Datenschutzaudit

Mit dem sog. Datenschutzaudit stellen wir den Status Quo fest und schaffen die Grundlage für die laufende Beratung und den Aufbau Ihres Datenschutzmanagements.

3. Datenschutzkonforme Webseite

Im Rahmen des Telemediengesetzes besteht für alle Website-Anbieter eine sogenannte Auskunfts- und Informationspflicht, auch wenn Sie nur eine reine Präsentationsseite führen. Diese schließt nicht nur das Impressum für die Website sondern auch die Datenschutzerklärung ein. Damit ist jeder Websitebetreiber  verpflichtet seine Nutzer über die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten aufzuklären. 

Dabei muss die Datenschutzerklärung vollständig, leicht verständlich und genauso wie beim Impressum auf der Website unmittelbar erreichbar sein. Sollten Sie Social-Media-Plugins auf Ihrer Präsenz eingebunden haben, muss ebenfalls ein entsprechender Hinweis in der Datenschutzerklärung aufgenommen werden. Insoweit bieten wir Ihnen an, die vorhandene Datenschutzerklärung zu überprüfen bzw. eine Datenschutzerklärung für Ihre Homepage zu erstellen.

 

4. Technisch-organisatorische Maßnahmen (sog. TOM´s)

Einer der zentralen Bereiche des Datenschutzes ist die sachgerechte Ausgestaltung erforderlicher technischer und organisatorischer Maßnahmen damit personenbezogene Daten im Einklang mit dem Gesetzt erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Wir unterstützen Ihr Unternehmen bei der Überprüfung von IT-Systemen und den dazu gehörenden Prozessen und Schnittstellen. 


5. Verarbeitungsverzeichnis

Das Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten (VdV) kann man als das Herzstück der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nennen. Mit Hilfe des Verarbeitungsverzeichnisses kann die Datenschutzbehörde die interne Verarbeitungsvorgänge kontrollieren. Fehl das Verarbeitungsverzeichnis, kann die Aufsichtsbehörde schmerzhafte Strafen verhängen. Wir unterstützen Sie gerne. 

 

6. Tätigkeitsbericht

Unsere Erfahrung zeigt, dass die Erstellung eines regelmäßigen Datenschutzberichts im Unternehmenskontext sehr sinnvoll ist. Für Unternehmen kann der Bericht die Grundlage sein, um auf Verlangen der Aufsichtsbehörde ihre Bemühungen im Datenschutz nachzuweisen.


7. Mitarbeiterschulung

Die Sensibilisierung und Schulung von Mitarbeitern stellt unserer Ansicht nach einen festen Bestandteil des Datenschutzmanagements im Unternehmen dar. Deshalb stärken wir das Problembewusstsein Ihrer Mitarbeiter für datenschutzrechtliche Fragestellungen durch regelmäßige Datenschutzschulungen. 

 

8. Kommunikation mit Behörden und Betroffenen

Ab dem 25.05.2018 sind die Aufgabenbereiche der Aufsichtsbehörden erheblich erweitert. Die Sanktionen bei Datenschutzlücken sind verschärft. Bei einem Verstoß gegen den Datenschutz sieht die Datenschutz-Grundverordnung Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro oder aber bis 4 Prozent des weltweiten Jahresumsatzes eines Unternehmens vor. Wir übernehmen für Sie die Auskunftspflichten gegenüber den Aufsichtsbehörden und entlasten damit Sie und Ihren betrieblichen Alltag. Ebenso übernehmen wir für Sie Ihre Auskunftspflichten gegenüber Betroffenen.


9. Mitarbeiterverpflichtung 

Unternehmen unterliegen einer Pflicht, Mitarbeiter, die personenbezogene Daten verarbeiten, auf das Datengeheimnis zu verpflichten. Dabei handelt es sich um einen formellen Akt, der vor allem eine Sensibilisierung der betroffenen Mitarbeiter bewirken soll. Dabei soll die Bedeutung des Datenschutzes und das Bestehen rechtlicher Vorgaben und Sanktionen vor Augen geführt werden. Wir unterstützen Sie fachmännisch bei der Erstellung der Verpflichtung mit einer Belehrung zum Datenschutz. 


10. Beschäftigtendatenschutz

Wir unterstützen Sie bei vielfältigen Fragen im Rahmen von Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten der Mitarbeiter in allen Phasen des Beschäftigungsverhältnisses. Hierzu zählen sowohl die Bewerbung und die Einstellung eines Mitarbeiters als auch die Durchführung und Beendigung des Arbeitsverhältnisses. 

 

11. Auftragsdatenverarbeitung/Outsourcing

Heutzutage ist nahezu jedes Unternehmen bei der Erbringung eigener Aufgaben auf Hilfe externer Dienstleister angewiesen. Damit werden diese Aufgaben aus der eigenen innerbetrieblichen Organisation herausgelöst und an externe, außerhalb der verantwortlichen Stelle tätigen Dritte übertragen. Für diese vielfältigen Aufgabenübertragungen hat sich der Begriff "Outsourcing" durchgesetzt. Datenschutzrechtliche "Übermittlungen" gehören zum Alltag und zu einem der wichtigsten Themenfeldern, in denen wir Sie beraten. 

 

12. Datenschutz im Marketing/Werbung

Die richtige Werbung, zum richtigen Zeitpunk, gerichtet an den richtigen Adressatenkreis - ist ein Faktor für den wirtschaftlichen Erfolg eines jeden Unternehmens. Werbung ist daher längst ein wesentlicher Bestandteil des operativen Tagesgeschäftes. Das gilt sowohl für Bestandskunden, als auch für die Akquise von Neukunden. Wir helfen Ihnen gerne weiter bei sämtlichen wesentlichen datenschutzrechtlichen Herausforderungen im Bereich des Marketings/Werbung. 

 

13. Datenschutzmanagement

Als Oberbegriff erfasst Datenschutzmanagement die Handhabung und Organisation aller organisatorischen, prozessualen, rechtlichen und technischen Maßnahmen. Es ist das erforderliche strukturelle Bindeglied zwischen den gesetzlichen Vorgaben und dem gelebten Organisationsgefüge eines Unternehmens. Als Datenschutzbeauftragte mit juristischem Background unterstützen wir Sie bei der Umsetzung des Datenschutzes in Ihrem Unternehmen. 

 

14. Dokumente im Datenschutz

Die von Unternehmen erwarteten Datenverarbeitungsumgebungen prägt zunehmende Komplexität. Die Vielzahl der Zwecke für Datenverarbeitung und die erhebliche Ausdifferenzierung der hierfür verwendeten Hard- und Software machen die Prüfung, Identifikation und Umsetzung der datenschutzrechtlichen Anforderungen zu einer besonderen Herausforderung. Gerne unterstützen wir Sie bei der datenschutzrechtlichen Bewältigung der vielschichtigen IT-Landschaft. 

 

15. Projektberatung 

Durch vertrauensvolle langjährige Zusammenarbeit mit einer renommierten Stuttgarter Rechtsanwaltskanzlei können wir Ihnen vollumfängliche Bearbeitung anbieten. Rechtliche Stellungnahmen, Vertragsgestaltungen, Vertretung gegenüber Aufsichtsbehörden etc. werden nach Aufwand abgerechnet. Selbstverständlich besprechen wir mit Ihnen stets im Vorwege, mit welchen Kosten Sie zu rechnen haben.